Helga Radener-Blaschke

1922 - 2015 – Ein Leben in Farben und Bildern

191899
Willkommen auf der Website der Düsseldorfer Malerin und Grafikerin Helga Radener-Blaschke! Ähnlich einer Galerie geben die folgenden Seiten einen Einblick in ihr außergewöhnlich umfangreiches Bilderwerk. Interessierte wie Freunde finden hier eine bewusst einfach strukturierte und überschaubare Sammlung ihrer wichtigsten Arbeiten, deren Enstehung sich über einen Zeitraum ab den späten 1940er- bis hin zur Mitte der 1990er-Jahre erstreckt.

Geprägt durch ein Studium an der Textilfachschule Krefeld sowie der Kunstakademie Düsseldorf entstanden bereits während der Nachkriegszeit bemerkenswerte Mode- und Portrait-Illustrationen – viele davon als Auftragsarbeiten für Fachjournale. Ab Ende der 1950er-Jahre führte Helga Radener-Blaschke zahlreiche "Kunst-am-Bau"-Projekte im Auftrag der Landeshauptstadt Düsseldorf sowie für die Karstadt AG aus. Daneben immer der freien Malerei zugewandt und offen für aktuelle Impulse der damaligen Kunstszene schuf sie mit rund 1400 hinterlassenen Arbeiten ein äußerst fantasievolles und vielfältiges Gesamtwerk. Besonders Bilder aus der Zeit etwa zwischen 1955 und 1965 wirken in ihrem "Mid Century Style" heute wieder moderner denn je.

Skizzen, Aquarelle, Aktzeichnungen, Abstraktes und Gegenständliches, Portraits und Stillleben – viele Bildstile wurden durchdekliniert und mit bemerkenswertem Farbgefühl auf das Papier oder die Leinwand gebracht. Aber sehen Sie selbst, was Sie eventuell noch nicht gesehen haben…